ÖFFNUNGSZEITEN

MONTAG - FREITAG

13:30 - 22:00 UHR

​SAMSTAG - SONNTAG

​08:00 - 22:00 UHR

 

KONTAKT

 

0160 44 34 27 5

© TENNISSCHULE-PRECHTL Ltd. all rights reserved.

FINDEN SIE UNS

Glückwunsch zum 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften 2019 beim TC Rot-Blau Regensburg: Noah Vollmer 

 

 

Noah Vollmer, Leistungskaderspieler von DTB-A-Trainer Frank Prechtl, zeigte bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2019 beim TC Rot-Blau Regensburg hervorragendes Tennis. Nach einem lockeren Durchmarsch in Runde 1 und 2 schlug er im Halbfinale den an Nummer 1 gesetzten Christopher Schloßmann (TC Rot-Blau Regensburg), der in der Deutschen Rangliste unter den Top 70 seiner Altersklasse geführt wird (DR 63, Junioren M14). Mit deutlich besseren Schlägen und mehr Sicherheit bezwang er diesen klar in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:3. Dieser Erfolg bedeutet die Fortsetzung der Siegesserie gegen diesen Spieler nach dem Gewinn des Einzels in der Bezirksliga Junioren 18 in der Medenrunde 2019 Mitte Mai.

Im Finale traf Noah auf einen weiteren hoch einzustufenden Gegner: Arne-Magnus Knott (DR 66, Junioren M14). Gegen den Auswahlspieler aus dem Nordbayerischen 

 

Talentpool hatte Noah kaum Probleme und setzte sich überraschend deutlich mit 6:1 und 6:2 durch.

Im Doppelfinale der Junioren M18 bei den Bezirksmeisterschaften holten die beiden M14-Finalisten – Arne-Magnus Knott und Noah Vollmer – gegen einen hervorragend aufspielenden Gegner (beide LK7) mit einem 6:7 2:6 einen bemerkenswerten 2. Platz. Eine weitere TOP-Platzierung war, wahrscheinlich wegen der Anstrengungen in den beiden Finalspielen und dem wunderschönen Wetter, an diesem zweiten Turniertag körperlich nicht umzusetzen.

Résumé von Trainer Frank Prechtl: „Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung von Noah. Wir beide haben sehr intensiv im Bereich Technik, Taktik und besonders an der mentalen Stärke gearbeitet. Noah gehört mit seinem Allroundspiel meiner Einschätzung nach zu den besten Spielern, die es derzeit in dieser Altersklasse in Deutschland gibt. Er besitzt das Potential um in Zukunft mit den besten Spielern Deutschlands mithalten zu können. Ich werde versuchen seine kompletten Fähigkeiten und Stärken sowie sein ganzes Talent aus ihm herauszuholen. Besonders freut mich die Zusammenarbeit mit meinem A-Trainer-Kollegen Gerhard Fahlke, der seit Beginn der Sommersaison 2019 mit seiner Lebensgefährtin Nicky Marquard (DTB-B-Trainerin) den TC Amberg am Schanzl mit seiner Tennisschule leitet und Noahs Leistung ebenso weiterentwickeln wird.“