Nachdem Noah Vollmer im Halbfinale mit einer Glanzvorstellung den an eins gesetzten  Arne-Magnus Knott (6:2, 3:6 und 11:9) in die Knie zwang, wurde der Kaderspieler von DTB-A-Trainer Frank Prechtl, wie auch letztes Jahr, erst im Finale der Oberpfälzer Bezirks-meisterschaften 2018 (Amberg) von Christopher Schloßmann (Ranking 3 BTV, Stichtag 30.06.2018) gestoppt. Somit fährt Noah erneut einen respektablen 2. Platz ein.

Bei den Stadt- und Landkreis-meisterschaften 2018 erzielt Noah jeweils den 1. Platz ohne Satzverlust.

Weiter sieht sein Trainer Frank positiv nach vorne: „Noah hat wieder tolle Fortschritte innerhalb eines Jahres gemacht und sogar die Nr. 1 geschlagen. Ich werde weiterhin sehr hart an seinen Grundlinienschlägen und an seiner mentalen Stärke arbeiten, sodass er sich nächstes Jahr vielleicht sogar den Gewinnerpokal holt!"